Homepage



Der Monat - News

Die Zeitschrift für Wirtschaft, Karriere und Freizeit




Alle Jahre wieder

So halten Sie gesunde Neujahrsvorsätze durch 

„Ab sofort nur noch Salat und Knäckebrot, nie wieder Süßigkeiten, keine Zigarette mehr und dreimal die Woche Sport...“ Vor allem zum Jahreswechsel werden gute Vorsätze schnell gefasst.

Lesen Sie mehr...

 

Neue EU-Richtlinie macht

Nachhaltigkeits-Reporting ab 2017 zur Pflicht

Kapitalmarktorientierte Unternehmen sowie Banken und Versicherungen mit mehr als 500 Mitarbeitern müssen nach der CSR-Richtlinie 2014/95/EU der Europäischen Union ab 2017 nichtfinanzielle Informationen in einer Erklärung offenlegen.

Lesen Sie mehr...

 

Wochenendarbeit in Deutschland

45 Prozent der Beschäftigten arbeiten auch am Samstag – rund ein Viertel am Sonntag

Insgesamt nimmt die Wochenendarbeit im Land aber eher ab – DIW-Studie zeigt, dass der Anteil der am Wochenende beruflich Aktiven in den letzten Jahren leicht zurückgegangen ist – Es gibt aber Ausnahmen: In einigen Branchen wird zunehmend am Samstag und Sonntag gearbeitet.

Lesen Sie mehr...

 

Europäische Energiewende ausgebremst

EU-Kommission macht Vorschläge zu Energieeffizienz und erneuerbaren Energien/ WWF: Schwache Ziele und falsche Ausrichtung gefährden die Energiewende.

Lesen Sie mehr...

 

Altersvorsorge muss einfacher werden

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) fordert eine radikale Vereinfachung der Altersvorsorge. Damit reagiert er auf den Referentenentwurf zum Betriebsrentenstärkungsgesetz des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS).

Lesen Sie mehr...

 

Online-Partnerbörsen: Kündigung mit Hürden

Zahlreiche Partnerbörsen im Internet versprechen, bei der Suche nach der neuen Liebe zu helfen. Mit wenigen Klicks ist die Anmeldung erledigt. Bei der Kündigung allerdings berichten Verbraucherinnen und Verbraucher immer wieder von Problemen. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hat jetzt erneut erfolgreich geklagt – gegen eine missverständliche Kündigungsklausel des Dating-Portals eDates.de. Ab Oktober 2016 wird das Kündigen generell leichter und laut Gesetz per einfacher E-Mail möglich sein. „Mit dem Urteil hat das Gericht unterstrichen, wie wichtig klare und präzise Klauseln sind. Es kann nicht sein, dass Verbraucherinnen und Verbraucher wegen missverständlich formulierter Kündigungsklauseln an Verträge gebunden werden, die sie eigentlich beenden wollten“, sagt Heiko Dünkel, Rechtsreferent beim vzbv.

Lesen Sie mehr...

 

EU-Austritt

Brexit-Entscheidung könnte Wirtschaftswachstum bereits kurzfristig dämpfen

Aufgrund der Brexit-Entscheidung könnte das Wachstum der deutschen Wirtschaft bereits im nächsten Jahr spürbar schwächer ausfallen als bisher erwartet. Zu diesem Ergebnis kommt das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) in einer aktuellen Analyse. Die Unsicherheit über die wirtschaftlichen Perspektiven für das Vereinigte Königreich ist im Nachgang des Referendums gestiegen. Das zeigt sich etwa an den höheren Preisen von Kreditausfallversicherungen für britische Staatsanleihen oder an starken Schwankungen an den Aktienmärkten.

Lesen Sie mehr...

 

Seite 1 von 1 | Einträge: 1 bis 7